"Es war eine echte Liebesbeziehung"

Sex in JVA: Psychologin kämpft um ihre Freiheit

+
Ex-Stadelheim-Psychologin Kerstin S.

München - Gefängnis-Psychologin Kerstin S. (51), die Sex mit Gefangenen hatte und Handys in die JVA Stadelheim schmuggelte, kämpft vor dem Landgericht um ihre Freiheit.

 Wegen „sexuellem Missbrauch von Gefangenen“ war sie im Januar zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Jetzt kämpft sie im Berufungsverfahren um ihre Freiheit. Ihr neuer Anwalt Jan Oelbermann: „Es war eine echte Liebesbeziehung – und diese ist nicht strafbar!“

Das Ergebnis des bis zum 14. Juli terminierten Prozesses ist völlig offen, denn auch die Staatsanwaltschaft ging in Berufung. „Die Strafe ist zu niedrig“, so Staatsanwalt Andreas Franck zur tz. Wie abhängig waren die Häftlinge wirklich von ihr? Der Verteidiger: „Sie war Partnerin, nicht übergeordnete Justizbeamtin. Das mag dienstrechtlich nicht in Ordnung sein, strafbar ist das nicht.“

Ebu

Auch interessant

Meistgelesen

Zum Chaos auf Stammstrecke kam Sperrung am Flughafen hinzu - nun aber aufgehoben
Zum Chaos auf Stammstrecke kam Sperrung am Flughafen hinzu - nun aber aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
MVG-Kunde regt sich auf: Hier fahren auch tagsüber noch Nachtbusse
MVG-Kunde regt sich auf: Hier fahren auch tagsüber noch Nachtbusse

Kommentare