Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Kachelofen explodiert: Brandfahndung ermittelt

München - Ein Kachelofen ist in einer Wohnung in Thalkirchen explodiert. Der Bewohner wurde von der zerbrochenen Glasscheibe am Kopf getroffen.

Der 43-Jährige befüllte am Sonntag in seiner Wohnung an der Fraunbergstraße einen Kachelofen mit Holz und fachte ein Feuer an. Gegen Mittag legte er noch mal Holz nach. Gegen 12.10 Uhr kam es schließlich zu einer Verpuffung, wodurch die Glasscheibe des Ofens zerbarst und die Teile in den Raum geschleudert wurden.

Der Bewohner wurde dabei am Kopf getroffen und zog sich leichte Verletzungen zu. Weiterhin wurden durch herumfliegende Glassplitter die Vorhänge durchlöchert und Fensterscheiben beschädigt. Der Wohnungsinhaber begab sich zunächst in ärztliche Behandlung und verständigte anschließend die Polizei. Die Brandfahndung hat die Ermittlungen zur Klärung der Explosionsursache aufgenommen.

Der Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare