CSU kämpft für Faschingsumzug

+
Ein Foto vom Umzug 2011

München - Schon lange kritisiert die Münchner CSU-Stadtratsfraktion, dass ehrenamtliches Engagement durch städtische Auflagen und Gebühren behindert wird. Jetzt ist der legendäre Faschingsumzug der Damischen Ritter in Gefahr.

Er könnte 2012 aufgrund akuter Finanzknappheit ausfallen! Das will die CSU-Stadtratsfraktion verhindern. „Weil der Umzug der Damischen Ritter ein wesentlicher Bestandteil des Münchner Faschingstreibens ist, muss uns an seinem Erhalt gelegen sein“, begründet der Fraktionsvorsitzende der Rats-CSU, Josef Schmid, seinen Antrag. Der fordert, dass die Stadtwerke als Sponsor, Kooperationspartner oder Mitveranstalter auftreten und auch das Kulturreferat den Umzug mit veranstaltet. Sollte es trotzdem zu einer Deckungslücke kommen, soll die Stadt ihren Zuschuss aufstocken.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare