Kaffeemaschine setzt Büro in Brand

München - Unerfreuliche Überraschung nach den Weihnachtsfeiertagen: Im Bürogebäude einer Bekleidungsfirma in Freimann hat es gebrannt. Das Feuer war bereits erloschen, doch der Schaden ist groß.

Ein gesamtes Stockwerk von etwa 1000 Quadratmetern war durch Ruß und Rauch erheblich beschädigt.

Der Brand war in der Küche ausgebrochen, die teilweise ausbrannte. Als ein Mitarbeiter am Montagmorgen um 7.40 Uhr den Brand entdeckte, war das Feuer bereits von selbst erloschen. Der Schaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei 100 000 Euro.

Als Brandursache gilt ein technischer Defekt an einer Kaffeemaschine.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare