Knacki klaut sofort wieder nach Entlassung

München - Vielleicht hat er das Gefängnis ja liebgewonnen. Ein 40-Jähriger wollte seine Freilassung aus der Untersuchungshaft feiern - und klaute kurzerhand zwei Flaschen Wodka. Da war der Besuch in der Freiheit gleich vorbei

Kaum hatte der 40-Jährige seine Verhandlung am Amtsgericht München hinter sich, wollte er ordentlich feiern. War er doch gerade aus seiner sechswöchige Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt München Stadelheim entlassen worden.

Nach der Verhandlung  ging er gleich zum Verbrauchermarkt in Neuhausen. Dort wollte er zwei Flaschen Wodka im Gesamtwert von 4,78 Euro stehlen und damit den für ihn glücklichen Ausgang des Verfahrens begießen.

Allerdings wurde er von einem Ladendetekitv bei dem Diebstahl beobachtet und festgehalten. Die verständigten Beamten der Polizeiinspektion 42 (Neuhausen) nahmen den 40-Jährigen vorläufig fest und überstellten ihn in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München.

Polizei

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare