Karpfen in Brunnen ausgesetzt

München - Unbekannte haben einen etwa 40 Zentimeter langen Karpfen im Brunnen am Schweizer Platz in Fürstenried ausgesetzt. Dort schwamm er gemütlich seine Runden, bis Passanten ihn entdeckten.

Fußgänger haben am Freitag, 12. August, gegen 11.10 Uhr im Brunnen am Schweizer Platz in Fürstenried einen etwa 40 Zentimeter langen Karpfen entdeckt. Unbekannte hatten ihn wohl dort ausgesetzt. Die Passanten verständigten die Polizei. Als die Beamten eintrafen, drehte der Fisch gemütlich seine Runden im Wasser.

Die Beamten verständigten das für Brunnen zuständige Baureferat der Stadt München, das sofort Mitarbeiter zum Brunnen schickte, die den Fisch einfangen konnten und in ihre Obhut nahmen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
Große Einkommens-Liste zum Vergleichen: So verdient München
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare