100-jährige Kastanie in Schieflage 

+
Kastanie in Schieflage

München-West - In  Schieflage geraten war am Donnerstagabend ein rund 100-jähriger Kastanienbaum. Der Baumriese drohte auf eine Telefonleitung sowie auf einen Gehweg zu stürzen.

Auf dem Parkplatz einer Gastwirtschaft am Waidachanger hatte laut Branddirektion München ein rund 100 Jahre alter Kastanienbaum eine bedrohliche Neigung eingenommen. Der über 25 Meter hohe Baum hatte sich bereits bis zur Hälfte Richtung Boden geneigt und gab nach Ankunft der Feuerwehr  immer weiter nach. Der Baumriese drohte auf eine Telefonleitung sowie auf einen Gehweg zu stürzen. Mit einem Feuerwehrkran sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwache Pasing den Stamm vor einem Umsturz.  Nach rund dreistündiger Arbeit war die Kastanie umgeschnitten. Über die Ursache der Schieflage kann von Seiten der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare