Keine Debatte über das Klinikum

München - Die neue Struktur der städtischen Klinik-Geschäftsführung ist Sache des Aufsichtsrates. Mit diesem Argument lehnte am Mittwoch die rot-grüne Mehrheit im Stadtrat einen CSU-Dringlichkeitsantrag ab.

In diesem wurde gefordert, bevorstehende Änderungen der Organisationsstruktur des Konzerns im Stadtrat öffentlich zu debattieren. Der Aufsichtsrat tagt nicht öffentlich.

CSU und FDP kritisieren die Ablehnung: Mit dieser Geheimniskrämerei werde die Chance des Neuanfangs nach dem Hygiene-Skandal vertan.

tz

Rubriklistenbild: © AP

auch interessant

Kommentare