Kellerbrand in Schwabing: Zwei Menschen in Klinik

+
Durch die Fenster wurden mehrere Bewohner des brennenden Hauses gerettet.

München - Zwei Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem in der Nacht zu Freitag ein Brand in ihrem Keller ausbrach. Warum das Feuer die Rettungskräfte vor ein Rätsel stellt:

Es war gegen Mitternacht, als Anwohner und Nachbarn des Hauses an der Emanuelstraße den Rauch bemerkten, der aus dem Keller drang. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, brachten sich die meisten Menschen in Sicherheit. Drei Bewohner blieben allerdings im Haus: Sie wurden durch die Fenster gerettet. Ein Mann und eine Frau erlitten eine Rauchvergiftung und kamen ins Krankenhaus. Der Rauch machte auch den Wehrleuten zu schaffen: Sie mussten mehrere Hochleistungsgeräte einsetzen, um das Gebäude zu entlüften.

Völlig unklar ist nun jedoch, wie es überhaupt zu dem Brand kommen konnte.  Der Brandherd lag wohl in einem Kellerabteil, in dem Hausrat gelagert wurde.

Alles in allem entstand ein Schaden von 20.000 Euro.

stb

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare