Kind von Lkw überrollt: Schwer verletzt

München - Zu einem schlimmen Unfall ist es am späten Donnerstagnachmittag in Laim gekommen. Ein Mädchen wurde von einem Lkw überholt.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Fürstenrieder Straße zur Ammerseestraße am späten Donnerstagnachmittag. Ein 10-jähriges Mädchen fuhr mit seinem Mountainbike auf dem Radweg. Beim Abbiegen übersah ein Lkw-Fahrer (30) das Kind.

Der Sattelzug kollidierte mit dem linken vorderen Fahrzeugeck mit dem hinteren Reifen des Fahrrades. Die 10-Jährige kam durch den Aufprall samt Mountainbike zu Fall und wurde von dem linken vorderen Reifen des Lkws überrollt.

Das Mädchen wurde bei dem Unfall schwer verletzt (offene Trümmerfraktur des linken Beines, multiple Prellungen, Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma) und musste zur stationären Behandlung in ein Münchener Klinikum verbracht werden. Die 10-Jährige trug keinen Helm.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand besteht zur Zeit keine Lebensgefahr.

Der 30-jährige Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt, musste jedoch von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen der Fürstenrieder Straße für eine Stunde und der Abbiegefahrstreifen zur Ammerseestraße für viereinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig abgeleitet, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

tz

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion