Schlange sonnt sich im Kindergarten

+
Diese Schlange sonnte sich in einem Kindergarten in München.

München - Eine Kindergärtnerin hat am Donnerstagnachmittag ihren ganzen Mut zusammennehmen müssen. Als sie auf den Betonplatten des Spielhofs eines Münchner Kindergartens eine Schlange entdeckte, fing sie sie umgehend ein.

Eine ungewöhnlich Entdeckung hat am Donnerstagnachmittag eine Kindergärtnerin an ihrem Arbeitsplatz in der Petrarcastraße in München gemacht. Auf den durch die Sonne erwärmten Betonplatten des Spielhofs nahm eine junge, etwa 40 Zentimeter lange Kornnatter ein Sonnenbad.

Die Angestellte nahm daraufhin einen Eimer und stülpe ihn vorsichtig über das Reptil. Einsatzkräfte der Feuerwache Milbertshofen nahmen die ungiftige Schlange in einer Tierfangkiste auf und übergaben diese nach einem kurzen Fototermin in die fachliche Obhut der Repitilienauffangstation in der Kaulbachstraße in München.

Die Kornnatter stammt ursprünglich aus Nordamerika und kann bis zu 150 Zentimeter lang werden. Die überwiegend in der Dämmerung und Nacht jagende Schlange ernährt sich überwiegend von kleinen Säugetieren, Reptilien und kleinen Vögeln. Für die Menschen ist sie vollkommen ungefährlich.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare