Kinderschreck schnüffelt an Schuhen und leckt an Socken

+
Schuh-Fetischist Frank K.

München - Frank K. (41) hat eine perverse Neigung: Er schnüffelt an den Schuhen von Kindern und leckt an den Socken! Wenn seine Opfer auf dem Sportplatz nicht mitmachen, wird er gewalttätig.

Frank K. (41) treibt sich auf Bolz- und Sportplätzen herum. Er spricht Buben im Alter von etwa zehn Jahren an, fragt sie nach deren Schuhe. Wenn seine Opfer die Schuhe nicht freiwillig hergeben, entreißt er diese mit Gewalt. Seine perverse Neigung: Er schnüffelt an den Schuhen und leckt an den Socken der Kinder!

Wegen sexuellen Missbauchs in sechs Fällen sowie drei Körperverletzungen muss sich K. jetzt vor dem Amtsgericht verantworten. Auf dem Sportplatz Heimstetten hatte der Angeklagte einem Zehnjährigen derart brutal die Füße weggezogen, dass dieser stürzte und mit dem Kopf aufschlug.

„Ich wollte nur ein bisschen Spaß machen“, verteidigt sich der Angeklagte. Und warum wollte er ein Kind vom Fahrrad zerren? „Das war auch nur ein Scherz.“ Richter Andreas Forstner: „Eine komische Art von Spaß.“ Waren die Taten sexuell motiviert? Der Angeklagte weicht aus: „Ich schäme mich.“

Der Prozess geht am 17. Februar weiter. Richter Forstner kommt es nicht auf eine hohe Strafe an: „Es ist wichtig, dafür zu sorgen, dass dies nicht wieder passiert.“

Ebu.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion