Kinderwagen abgefackelt - Polizei sucht Zeugen

München - Mitten in der Nacht ist in Kleinhadern ein Kinderwagen im Treppenhaus abgefackelt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Ein 45-jähriger Münchner bemerkte am Donnerstag, den 15. März, gegen 23.25 Uhr, Brandgeruch und entdeckte im Erdgeschoss-Gang des Treppenhauses seinen brennenden Kinderwagen. Er verständigte umgehend die Feuerwehr und versuchte bis zu deren Eintreffen das Feuer selbst zu löschen. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Der Kinderwagen wurde vollständig zerstört. Des weiteren sind ein Kinderroller und ein Skateboard – die ebenfalls im Gang abgestellt waren – zum Teil verbrannt. Das Treppenhaus wurde an der Brandstelle stark verrußt. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 € geschätzt.

Der Kinderwagen dürfte nach vorliegendem Kenntnisstand vorsätzlich in Brand gesetzt worden sein. Täterhinweise liegen derzeit noch nicht vor. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare