Kissenschlacht-Flashmob auf dem Odeonsplatz

+
Ein Kissenschlacht-Flashmob in Freiburg - so ähnlich wird es auch am Montag in München aussehen.

München - Am Montag findet auf dem Odeonsplatz eine große Kissenschlacht statt. Doch anders als bei Flashmobs üblich, kann dabei nicht jeder mitmachen. Was dahintersteckt:

Die Passanten am Münchner Odeonsplatz dürften am Montagvormittag ihren Augen nicht trauen: Um 10 Uhr werden rund 100 junge Leute sich auf den Treppen der Feldherrenhalle gegenseitig mit Kissen schlagen und die Federn und Daunen zum Fliegen bringen.

Doch die Aktion ist geplant - und anders als bei Flashmobs üblich, kann auch nicht jeder mitmachen. Die 100 Menschen sind Film-Komparsen, und es handelt sich bei der Aktion am Montag einen Dreh für die ARD-Vorabendserie "München 7", der bis etwa 14 Uhr dauern soll.
Die Story der Folge: Die Polizisten Xaver Bartl (Andreas Giebel) und Felix Kandler (Florian Karlheim) werden ständig zu Flashmobs gerufen. Veranstalter ist immer der „Event-Charly“ (Arnd Schimkat). Und der geht dem Xaver und dem Felix tierisch auf den Geist ...

al./pm

auch interessant

Kommentare