Kocherlball: Wie das Fest entstand

+
Am Sonntag findet wieder der Kocherlball statt

München - Nur dieses Ereignis lockt so viele Münchner Jahr für Jahr in aller Herrgottsfrüh aus den Betten: der traditionelle Kocherlball. Er findet am Sonntag von 6 bis 10 Uhr statt. Wie entstand das Fest?

Im 19. Jahrhundert war der Ball ein Treffen der Hausangestellten, die sich früh morgens zum Tanzen verabredet haben. Heute ist er die bestbesuchte Volkstanzveranstaltung in München. Unter Tanzanleitung sind alle zum Mittanzen eingeladen. Höhepunkt ist die Münchner Francaise. Zum Tanz spielen heuer die Wiener Tanzgeiger auf. Bei Regen findet der Ball am 22. Juli zur gleichen Zeit statt. Radiodurchsagen beachten oder anrufen unter Tel. 089/38 38 73 27.

tz

Zum Biergarten-Special

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Auch interessant

Kommentare