Blinde ertasten "Körperwelten" - Bilder

1 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
2 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
3 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
4 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
5 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
6 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
7 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.
8 von 11
Normalerweise ist das Berühren der Plastinate streng verboten. Doch Teilnehmer einer Sonderführung für Blinde und Sehbehinderte durften in München Ausstellungsobjekte von Gunther von Hagens "Körperwelten" ertasten.

Blinde ertasten "Körperwelten" - Bilder

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
München
Celtic-Fans sind in Party-Stimmung
Celtic-Fans sind in Party-Stimmung

Kommentare