Wahl-Diagramm und Karte

Kommunalwahl in München 2020: Stichwahl-Ergebnisse aktuell

+
Das Münchner Rathaus: Die Stadt bestimmt am 29. März 2020 bei der Stichwahl einen neuen Oberbürgermeister. 

Die Ergebnisse der OB-Wahl in München finden Sie hier auf einen Klick. Die interaktive Wahlkarte zeigt Ihnen alles auf einen Blick.

+++ Ergebnisse Stadtratswahl München +++

München - Nach der Wahl ist vor der Wahl: Nachdem beim ersten Wahlgang am 15. März keiner der Kandidaten in München die absolute Mehrheit der Stimmen erringen konnte, kommt es am Sonntag, den 27. März, zur Stichwahl. Ins Rennen gehen Amtsinhaber Dieter Reiter (SPD) und Kristina Frank (CSU). Bei uns finden Sie in diesem Artikel das Endergebnis der Wahl, sobald dieses feststeht. Wegen der aktuellen Corona-Krise wird dieses eventuell erst am Montag vorliegen - wir informieren Sie hier aktuell. 

Kandidat

Partei

Ergebnis in %

(Ergebnis 1. Wahlgang)

Dieter Reiter

SPD

(47,9%)

Kristina Frank

CSU

(21,3%)

 

+++ Analysen und Ergebnisse des ersten Wahlgangs am 15.3.2020 +++

Update 17. März, 14 Uhr: Rot, rot und nochmals rot: Unsere Karte zeigt die Münchener OB-Wahl aus Sicht der einzelnen Stadtbezirke. Nirgends gelang es, dem Amtsinhaber Dieter Reiter gefährlich zu werden. Doch im Detail warten die Überraschungen. Bei der Kommunalwahl 2020 in Bayern am 15.3. wählte München seinen Oberbürgermeister - oder eben auch nicht. Denn beim ersten Wahlgang schrammte Amtsinhaber Dieter Reiter (SPD) knapp an der absoluten Mehrheit vorbei - und muss nun gegen CSU-Kandidatin Kristina Frank in die Stichwahl. 

Eine erste datenjournalistische Analyse samt interaktiver Karte der einzelnen Stadtbezirke zeigt: Es gab keinen einzigen Münchener Stadtbezirk, in denen die münchenweit zweitstärkste Kandidatin, Kristina Frank (CSU), dem Amtsinhaber gefährlich werden konnte. Dieter Reiter erreichte durch die Bank mehr als 42 Prozent der Stimmen und war damit überall unangefochten - während andere Kandidaten ein sehr viel schwankenderes Ergebnis je nach Stadtbezirk verzeichnen. 

Noch den mit 15 Prozentpunkten geringsten Abstand zwischen Frank und Reiter gab es in Feldmoching-Hasenbergl - den meisten mit satten 36,9 Prozentpunkten in Sendling. Letzeres lag allerdings nicht an einer besonderen Stärke Reiters in Sendling - sondern daran, dass CSU-Frau Frank hier überhaupt nicht punkten konnte. Hochburg für Dieter Reiter war Ramersdorf-Perlach, wo er 51,5 Prozent der Stimmen holen konnte - mit diesem Ergebnis münchenweit wäre es gar nicht zur Stichwahl gekommen.  

Die AfD kann bei Münchner OB-Wahl nicht punkten - außer in einem Stadtbezirk

Die insgesamt Drittplatzierte, die Grüne Katrin Habenschaden, konnte im Stadtbezirk Schwanthalerhöhe mit 30,6 Prozent am meisten Münchener überzeugen - aber auch hier hielt sie Dieter Reiter auf Sicherheitsabstand. Am schlechtesten schnitt Habenschaden mit Feldmoching-Hasenbergl genau dort ab, wo Christina Frank fast das stärkste Ergebnis an den Tag legte. Reiter erwies sich also als der Konsens-Kandidat, während es anderswo stark abweichende persönliche und parteipolitische Präferenzen gab.  

Jenseits von SPD, Grünen und CSU gelang es übrigens keinem Kandidaten in einem Stadtbezirk, eine zweistellige Anzahl an Stimmen zu erringen. Noch am meisten Wähler konnte der AfD-Kandidat Wolfgang Wiehle in Milbertshofen-Am Hart für sich begeistern - er holte dort mit vier Prozent immerhin erheblich mehr als die durchschnittlichen 1,4 Prozent. 

Kommunalwahl: Ergebnisse aus den Münchner Stadtbezirken

In einer interaktiven Wahlkarte können Sie sich ansehen, welche Ergebnisse die Münchner OB-Kandidaten jeweils in den 25 S tadtbezirken im ersten Wahlgang am 15.3. erreicht haben. Die Reihenfolge der Kandidaten richtet sich einheitlich nach der Reihenfolge des amtlichen Stimmzettels. Mehr zur Ergebnis-Berechnung, zu den interaktiven Elementen und zu unserem datenjournalistischen Projekt zur Kommunalwahl 2020 finden Sie in einem gesonderten Artikel..

Wahlkarte zu den Wahlergebnissen der OB-Kandidaten in München nach Stadtbezirk

Die Farbe des Stadtbezirks richtet sich nach der Parteizugehörigkeit des siegreichen Kandidaten. Eine individuelle Einfärbung nach Partei erfolgt für alle Parteien, die bei der Europawahl 2019* in Bayern mindestens 0,5 Prozent der Stimmen erhalten hatten. In allen anderen Fällen wird in der Karte die Farbe hellrosa verwendet. Das Ergebnis wird aber auch dann detailliert und mit vollständigen Namen der Bürgermeisterkandidaten ausgewiesen.

Bedienung der interaktiven Wahlkarte

In der interaktiven Karte können Sie jeden einzelnen Stadtbezirk anklicken, um die Ergebnisse zu sehen. Zum Zoomen gibt es die Plus- und Minus-Buttons innerhalb der Grafik. Alternativ können Sie die Taste STRG drücken und mit dem Mausrad zoomen. Auf Smartphones und Tablets können Sie die Ansicht mit zwei Fingern größer oder kleiner ziehen.

Kommunalwahl München 2020: Ergebnisse der OB-Wahl (1. Wahlgang)

Stand der Daten: Vorläufiges amtliches Endergebnis. Es kommt zur Stichwahl zwischen den Kandidaten Reiter und Frank.  

Partei

Bewerbende

Stimmanteile

SPD

Reiter, Dieter

47,9%

CSU

Frank, Kristina

21,3%

Grüne

Habenschaden, Katrin

20,7%

AfD

Wiehle, Wolfgang

2,8%

Freie Wähler/FW München

Mehling, Hans-Peter

0,9%

FDP

Dr. Hoffmann, Jörg

1,5%

ÖDP

Ruff, Tobias

1,6%

Die LINKE

Lechner, Thomas

1,3%

BP

Progl, Richard

0,4%

Die PARTEI

Weixler, Moritz

0,6%

FAIR

Beyhan-Bilgin, Ender

0,3%

München-Liste

Höpner, Dirk

0,4%

mut

Dilba, Stephanie

0,2%

ZuBa

Oraner, Cetin

0,2%

Live-Ticker aus bayerischen Regionen

Neben dem News-Ticker zur Kommunalwahl in ganz Bayern bietet Ihnen merkur.de Nachrichten aus weiteren Regionen in Oberbayern. Hier gelangen Sie zu den weiteren Tickern:

frs

*Merkur.de, ovb-online.de, chiemgau24.de, innsalzach24.de, bgland24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Wie gefährlich sind Vorerkrankungen? Münchner Mediziner über Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus
Wie gefährlich sind Vorerkrankungen? Münchner Mediziner über Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus
Corona-Krise am Flughafen München: Wer noch landen darf - und wie kontrolliert wird 
Corona-Krise am Flughafen München: Wer noch landen darf - und wie kontrolliert wird 
Sie wollte eigentlich in die Tiefgarage: Autofahrerin brettert in Hofeinfahrt - und erfasst Fußgänger
Sie wollte eigentlich in die Tiefgarage: Autofahrerin brettert in Hofeinfahrt - und erfasst Fußgänger
Ohne jede Vorwarnung: Mann zieht in Münchner Wohnung plötzlich Messer - und sticht zu
Ohne jede Vorwarnung: Mann zieht in Münchner Wohnung plötzlich Messer - und sticht zu

Kommentare