Kongressgarten vor dem Aus

+
Dem Kongressgarten (rechts) im Westend droht das Aus, ob auch die Kongress Bar (links) betroffen ist, wollte Wirt David B. Walker nicht sagen.

München - David B. Walker hat angekündigt, dass er Ende des Monats den Kongressgarten im Westend aufgibt, ebenso das Wirtshaus zur Schwalbe in der Schwanthalerstraße.

Jetzt ist es also passiert.“ So begann im Frühjahr 2010 eine Pressemitteilung, mittels der PR-Mann Tobias Staab ausrichten ließ, David B. Walker, ehemals Besitzer der Registratur, schlägt zurück: Seit kurzem gehört ihm nicht nur die Kongress Bar auf dem alten Messegelände im Westend, sondern auch der angrenzende Biergarten inklusive Wirtshaus.

Keine zwölf Monate später könnte man den Satz wieder nehmen – nur wurde die Nachricht diesmal nicht offiziell verkündet, sondern erst gar nicht, und später zunächst nur in der Gerüchteküche. Der Kongressgarten hat Probleme und muss schließen, auch das böse Wort der von Insolvenz machte die Runde. Auf Nachfrage erklärt Walker der tz, dass er Ende des Monats den Kongressgarten aufgibt, ebenso das Wirtshaus zur Schwalbe (Schwanthalerstraße) das er – wie den Kongressgarten – von der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung, Hauptanteilseigner der Augustiner Brauerei pachtete.

Über Gründe des Aus, und inwieweit auch die Kongress Bar betroffen ist, wollte der Szene-Wirt nicht sprechen. Augustiner-Chef Dr. Jannik Inselkammer wollte und konnte sich nur zur „Schwalbe“ äußern: „Wir trennen uns im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende, weil wir beide erkannten, dass dieser Teil der Gastronomie-Welt wohl nicht der von Herrn Walker ist. Wir können uns aber vorstellen, bei anderen Aktivitäten wieder zusammen zu arbeiten.“ Die Edith-Haberland-Stiftung war nicht erreichbar.

Mehr Szene-News gibt's auf partygaenger.de

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus

Kommentare