Plötzlich bekam er Atemnot

Bei Kontrolle: Polizisten retten Mann das Leben

München - Die Polizei, dein Freund und Helfer: Während einer Verkehrskontrolle haben sich Beamte in München als wahre Helfer erwiesen - sie retteten einem Mann das Leben.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, hielten zwei Polizeibeamte bereits am Donnerstag, 19. Juli, kurz vor 19 Uhr, einen Autofahrer für eine Verkehrskontrolle in Bogenhausen an. Während der Kontrolle klagte der 63-jährige Mann über Atemnot. Er versuchte noch ein Asthmaspray zu nehmen, wurde dann jedoch bewusstlos.

Die Beamten fingen den Mann auf und legten ihn auf den Boden. Sie begannen mit Wiederbelebungsmaßnahmen bis zum Eintreffen des sofort verständigten Notarztes. Der Mann wurde auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht und ist zwischenzeitlich außer Lebensgefahr.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion