Splitterschutzmatte von Winböe erfasst

Kranunfall am Maximiliansplatz

München - Beim Abbruch eines Gebäudes am Maximiliansplatz kam es am Montag kurz nach 16 Uhr zu einem Unfall mit einem Kran. Eine Splitterschutzmatte mit den Maßen 30 mal 15 Meter wurde von einem Windstoß erfasst.

Die Matte wurde beim Anheben durch den Kran über die Straße geschleudert und gegen ein Bürogebäude am Rochusberg gedrückt.

Durch die Stahlverstrebungen der Matte gingen an dem Gebäude im ersten und dritten Obergeschoss mehrere Fensterscheiben zu Bruch. Zum Teil wurden Fensterrahmen aus dem Mauerwerk gelöst und Teile der Fassade beschädigt. In diesem betroffenen Gebäudeteil hielten sich zu diesem Zeitpunkt drei Personen auf. Diese wurden jedoch nicht verletzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare