Neue Therapie mit starken Nebenwirkungen

Krebs-Rückschlag! Daxenberger sagt Nockherberg ab

+
Sepp Daxenberger

München - Sepp Daxenberger erlebt im Kampf gegen den Krebs einen schweren Rückschlag: Wegen den Nebenwirkungen der Chemotherapie liegt der sympathische Grünen-Politiker seit drei Wochen im Krankenhaus.

Vergangenes Jahr hat ihn Michael Lerchenberg alias Bruder Barnabas in seiner Fastenpredigt geadelt: „Der Daxenberger Sepp ist so authentisch bairsch. Der muss keine Lederhosen anziehen, damit man ihm seinen Kampf für die ökologische bayerische Heimat glaubt.“ Damals saß Daxenberger mitten im Nockherberg-Publikum. Gut ging es ihm aber beim Politiker-Derblecken schon 2009 nicht. Die Krebserkrankung ließ ihm keine Ruhe. Jeder kleinste Infekt zwang das allseits bewunderte bayerische Mannsbild in die Knie. Und jetzt der nächste Rückschlag für den sympathischen Waginger.

Ein Kämpfer gibt nicht auf

Die Liste der Erfolge von Sepp Daxenberger (47) ist lang: erster grüner Bürgermeister in Bayern, erst grüner Landeschef, jetzt Fraktionsvorsitzender im Landtag. Der dreifache Familienvater ist gelernter Landwirt und Schmied. Einer, der meint was er sagt und lebt, wofür er steht. Nach der Krebsdiagnose Ende 2003 und Chemotherapien schien die Krankheit im Griff. Im Jahr 2006 erlitt der grüne Vorzeige-Politiker dann einen Rückfall. In Interviews betont Daxenberger stets, wie wichtig ihm die Politik ist. Die Arbeit gebe ihm Selbstbestätigung und Selbstvertrauen und sei – ­neben seiner Familie – der Grund, nicht aufzugeben.

Dieses Jahr kann der Fraktionschef der bayerischen Grünen gar nicht zur Salvatorprobe am kommenden Mittwoch kommen. „Ich liege seit drei Wochen im Krankenhaus. Ich kann nicht auf den Nockherbergund kann auch kein Interview geben“, sagte Sepp Daxenberger der tz. Seine Stimme am Telefon klingt gewohnt fest. Aber für einen öffentlichen Auftritt oder ein längeres Gespräch ist er zu schlecht beinand’. Im Dezember 2003 hatten die Ärzte bei Bayerns grünem Vorzeige-Politiker und Bio-Bauern Morbus Kahler – auch Plasmozytom genannt – festgestellt. Das ist eine seltene Mischung aus Blut- und Knochenkrebs (siehe unten). „Diese Art von Krebs ist bisher nicht heilbar. Den Ärzten ist es gelungen, die weitere Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen“, sagt Simone Paulmichl, Sprecherin der Grünen im Landtag. Das Problem: Durch die Krankheit und die Chemotherapien ist Daxenbergers Immunsystem extrem geschwächt. Das machte ihm schon vergangenges Jahr zu schaffen. Im November 2009 hat der Grünen-Politiker darum eine neue Therapie zur Stärkung seiner Abwehrkräfte begonnen. „Das ist eine Art Stammzellentherapie, bei der Blutplättchen transplantiert werden“, erklärt Sprecherin Paulmichl. Leider – oder Gott sei Dank – hat die Therapie starke Nebenwirkungen: „Keine Nebenwirkungen wären noch schlimmer, denn das würde bedeuten, dass sein Körper nicht auf die Behandlung reagiert“, sagt Paulmichl.

Bei Sepp Daxenberger fallen die Nebenwirkungen sehr, sehr heftig aus. „Er ist ziemlich darnieder gelegen. Jetzt hat er zum Glück langsam das Gefühl, er ist übern Berg“, lässt Paulmichl ausrichten. „Sepp Daxenberger ist eine unheimlich starke Persönlichkeit. Er steht seine Krankheit mit einer bewundernswerten Kraft und Ausdauer durch.“ Mit diesen Worten spricht Paulmichl sicher auch unzähligen Bürgern aus der Seele.

Betroffen: Claudia Roth

Jeder, der ihn kennt, weiß: Sepp Daxenberger ist keiner, der sich unterkriegen lässt. Aber der inzwischen fast sieben Jahre währende Kampf gegen den Krebs hat Spuren hinterlassen. Viele Menschenhoffen und bangen mit Sepp Daxenberger – auch auf dem Nockherberg: „Mensch, das tut mir leid“, sagt Michael Lerchenberg, als er von Daxenbergers Absage erfährt. „Ich habe ihn zwei Mal persönlich getroffen. Er ist ein angenehmer und sehr menschlich gebliebener Politiker, wissend um seine Herkunft und Heimat. Einer der wenigen, der sich auf dem Weg nach oben nicht den Rücken hat verbiegen lassen.“

Auch Paulaner-Chef An­dreas Steinfatt reagierte betroffen: „Wir drücken ihm ganz fest die Daumen, dass es ihm bald besser geht. Als echter Bayer und unheimlich sympathischer Politiker ist Sepp Daxenberger ein gern gesehener Gast auf dem Nockherberg. Wir senden ihm die besten Genesungswünsche!“

Dieter Janecek, Landeschef der bayerischen Grünen, sagt: „Sepp hat gute und schlechte Phasen. Ich hoffe, dass es wieder bergauf geht mit ihm. Er ist ein Kämpfertyp. Mir tut das persönlich sehr leid, ich bin aber überzeugt: Sepp kommt wieder.“

Auf dem Nockherberg 2010 wird Daxenberger sein Comeback leider noch nicht feiern können, aber Grünen-Chefin Claudia Roth ist überzeugt: „Auch wenn Sepp nicht persönlich kommen kann, wird er auf dem Nockherberg bestimmt sehr präsent sein. Ich wünsche ihm von Herzen baldige Besserung und weiß, dass sich Sepp nicht unterkriegen lässt.“

Baldige Besserung, das wünschen dem 47-Jährigen wohl alle Menschen im Freistaat – über sämtliche Partei­grenzen hinweg. Bruder Barnabas spricht aus, was viele denken: „Kopf hoch und durchhalten, lieber Sepp Daxenberger. Bayern braucht Sie!“

Stichwort: Morbus Kahler (Plasmozytom)

Die sehr seltene Mischung aus Blut- und Knochenkrebs ist eine bösartige Erkrankung des Immunsystems. Ausgangspunkt ist das Knochenmark: Hier werden Blutzellen (rote Blutkörperchen und Blutplättchen) und Plasmazellen gebildet, letztere sind antikörperbildende Zellen des Immunsystems. Beim Plamozytom entarten die Plasmazellen und vermehren sich unkontrolliert, so dass nicht mehr genug Blutzellen gebildet werden.

Die Folgen sind Blutarmut und eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte. Die mutierten Plasmazellen greifen auch die Knochen an, was zu plötzlichen Brüchen und Knochenschmerzen führen kann. Die starke Vermehrung der Antikörper im Blut kann zu Durchblutungsstörungen bis hin zu starken Schädigungen der Nieren führen. In Deutschland erkranken jährlich einige tausend Menschen, meist um das 60. Lebensjahr. Der Krebs ist in der Regel nicht heilbar, der Krankheitsverlauf lässt sich nur verlangsamen.

Simone Herzner

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare