Wenig Personal, lange Wartezeiten

KVR: Chaos bei der Zulassung

+
In der Zulassungsstelle müssen die Münchner schon vor (Foto oben) und erst recht nach (links) der Öffnung anstehen.

München - Offenbar aufgrund von Personalknappheit kommt es bei der Zulassungsstelle im Kreisverwaltungsreferat in München zu chaotischen Zuständen und langen Wartezeiten. Nun regt sich Kritik.

Wer sein Auto liebt, der schiebt nicht nur – der muss manchmal auch ein bissl warten! Die Rathaus-Fraktion aus FDP, Pirat und HUT wettert gegen die Wartezeiten in der Zulassungsstelle an der Westendstraße. Piraten-Stadtrat Thomas Ranft ärgert sich: „Beschwerden zeigen eine Verschlechterung des Bürgerservices. Überfüllte Wartebereiche und lange Wartezeiten können so nicht hingenommen werden.“

Ein Bürger hatte den Fotobeweis geliefert: Schon 15 Minuten vor der Öffnung (7.30 Uhr) seien 50 Menschen angestanden, fünf Minuten nach der Öffnung standen die Autofahrer sich in langer Schlange die Beine in den Bauch (siehe Foto). Das KVR warnt zwar im Internet vor den Wartezeiten, weil Personal fehlt. Sprecherin Daniela Schlegel sagt aber: „Das Foto spiegelt nicht die derzeitige Situation wider.“ Die Wartezeiten hätten sich zuletzt deutlich verkürzt und lägen derzeit bei rund 30 Minuten – nur bei der Führerscheinstelle müsse man ein bissl länger warten.

dac

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare