Mann nach Küchenbrand verletzt

München - Weil versehentlich eine Herdplatte angeschaltet wurde, geriet die Küchenzeile einer Wohnung in Ramersdorf am Montagabend in Brand. Ein junger Mann wurde verletzt.

Wie die Münchner Polizei berichtet ist am Montagabend gegen 22.30 Uhr ein Feuer in einer Wohnung in der Ottobrunner Straße in Ramersdorf ausgebrochen. Die Bewohner hatten einen Topf mit Öl auf eine Herdplatte gestellt und diese versehentlich angeschaltet, so die Polizei. Der Topf fing Feuer und steckte die Küchenzeile in Brand.

Der Brand konnte zwar noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr von den Bewohnern gelöscht werden, ein 25-Jähriger erlitt aber eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Durch den Brand entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

vh

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare