Ansturm auf die Geschäfte

7. Kultur- und Shoppingnacht war Riesen-Erfolg

+
Bei herrlichem Sonnenschein war die Innenstadt schon tagsüber brechend voll.

Was für ein Abend! Bei sommerlich lauen Temperaturen strömten zigtausende Münchner am Freitag in die Innenstadt zur 7. Kultur- und Shoppingnacht!

Dolce Vita war heuer das Motto – und die Besucher waren sich einig: Italienischer kann es selbst in Bella Italia nicht sein.

Bis 24 Uhr hatten 23 Innenstadtwirte und 150 Geschäfte ihre Türen geöffnet. Die Einzelhändler waren hochzufrieden. In den Straßen aber war nicht weniger Trubel: Am Marienhof spielte ein 15-köpfiges Klassik-Orchester. Riesen-Ansturm gab’s um 19 Uhr: Da gab die italienische Sängerin Gianna Nannini eine Autogrammstunde.

Schon mittags war die Fußgängerzone proppenvoll. Wer müde Beine vom Einkaufen hatte, konnte sich am eigens für diesen Tag aufgebauten Augustiner-Biergarten am Richard-Strauss-Brunnen mit einer Mass erfrischen und ausruhen.

Wie in jedem Jahr, zog auch der Stachus heuer wieder viele Passsanten an – vorallem die männlichen. Denn um 21 Uhr wurde es dort richtig heiß bei der Dessous-Modenschau. Heuer das Motto: James Bond. Etwas züchtiger, aber nicht weniger hübsch anzusehen, waren die Damen beim Modelwettbewerb Elite Model Look am Marienplatz.

Sehr zufrieden: Wolfgang Fischer von Citypartner.

Der Riesen-Erfolg der Shopping-Nacht hat bei den Münchnern eimal mehr die Diskussion um längere Öffnungszeiten und verkaufsoffene Sonntage entfacht. Wolfgang Fischer, Geschäftsführer der Innenstadt-Geschäfte-Vereinigung Citypartner, ist beim Thema heiliger Sonntag vorsichtig: „Ideal fänden wir zusätzlich einen verkaufsoffenen Sonntag im ersten Halbjahr“, sagt er dem Münchner Merkur. „Das könnte der Stadtrat entscheiden, lehnt es aber ab. Ansonsten ist gesellschaftlich tabu, den Sonntag anzutasten.“

Beim Thema längere Öffnungszeiten aber sieht Fischer Handlungsbedarf: „Warum sollten die Geschäfte da nicht öffnen können? Für die Gastronomie sind die Regeln ja auch liberalisiert worden. Und Autos werden auch nachts gebaut.“

nba/ fm

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare