Selfies mit Fans 

Vor CL-Spiel Bayern gegen Real: Ronaldo-Doppelgänger sorgt in München für Aufregung

Kurz vor dem Champions-League-Halbfinale, in dem der FC Bayern auf Real Madrid trifft, hat ein Cristiano-Ronaldo-Doppelgänger für Aufregung in der Münchner Innenstadt gesorgt. 

München - Auf den ersten Blick sieht er aus wie Fußballer Cristiano Ronaldo, doch wenn man genauer hinsieht, merkt man, dass es sich nicht um den Top-Spieler von Real Madrid handelt. Ein Doppelgänger von „CR7“ hat am Mittwoch in der Münchner Innenstadt für Wirbel gesorgt. Fans posierten mit der vermeintlichen Berühmtheit für Fotos. 

Sogar vor dem Mannschaftshotel, in dem die Spieler von Real Madrid vor dem Champions-League-Halbfinale gegen den FC Bayern untergekommen sind, ließ sich der Fake-Ronaldo von Fans feiern. Der echte Cristiano Ronaldo nahm sich hingegen deutlich weniger Zeit für die Fans vor dem Hotel. 

Dass der Doppelgänger gar nicht der echte Top-Fußballspieler ist, schienen viele gar nicht zu merken. So ließ ein Fan einem Freund per Sprachnachricht von dem eigentlich portugiesischem Fußballer Grüße auf Deutsch ausrichten. 

Lesen Sie auch: Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus

Rubriklistenbild: © dpa / Andreas Gebert

Auch interessant

Kommentare