Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Wasser sickert in Bibliothek

Labor-Brand in Großhadern: 500.000 Euro Schaden

+
Dieses Symbolbild zeigt die Fakultät für Chemie und Pharmazie.

München - Feuer in einem Labor in Großhadern: In der Fakultät für Chemie und Pharmazie ist am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Den größten Schaden verursachten aber nicht die Flammen...

Ein Angestellter hatte den Brand im Labor bemerkt: Am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr entdeckte der Wachmann Feuer an einem Laborarbeitsplatz. Die Löschversuche des Wachmanns blieben erfolglos, letztlich löschte die Feuerwehr den Brand.

Der Wachmann inhalierte Rauchgas und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Den eigentlich Schaden richtete aber die Sprinkleranlage an: Die wurde durch die Flammen im Laborbereich ausgelöst. Das Löschwasser sickerte durch den Laborboden in eine darunter liegende Bibliothek. Nach ersten Schätzungen der Verantwortlichen vor Ort wird derzeit von einer Schadenshöhe von etwa 500.000 Euro ausgegangen.

Das Fachkommissariat 13 hat die Ermittlungen übernommen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: 26 Flüchtlinge springen bei Laim vom Zug - Polizeieinsatz auch bei S1
S-Bahn: 26 Flüchtlinge springen bei Laim vom Zug - Polizeieinsatz auch bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare