Meterhohe Flammen: Feuerwehr muss Gasflaschen bergen

+
Ein Lageschuppen der Stadtwerke München, der an eine private Gartenbaufirma untervermietet ist, ist in der Hans-Preißinger-Straße in Flammen aufgegangen.

München - Ein Lagerschuppen ist in Thalkirchen am Freitagmorgen in Brand geraten. Ein heikler Einsatz für die Feuerwehrleute - aus den meterhohen Flammen mussten sie Gasflaschen bergen.

Allerhöchste Eile ist am Freitagmorgen geboten gewesen. Ein Lageschuppen der Stadtwerke München, der an eine private Gartenbaufirma untervermietet ist, war in der Hans-Preißinger-Straße in Flammen aufgegangen. So schnell wie möglich musste die Feuerwehr die meterhohen Flammen unter Kontrolle bringen, damit das Feuer nicht auf andere Gebäude übergriff.

Hier Fotos des Brandes

Meterhohe Flammen: Feuerwehr muss Gasflaschen bergen

In einer halben Stunde brachte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle.

Zudem hingen dicke Rauchschwaden über Thalkirchen und das abplatzende Eternitdach machte beunruhigende Knallgeräusche.

Die Feuerwehr brachte die lodernden Flammen mit fünf Löschrohren, 30 Feuerwehrleuten und zehn Fahrzeugen in einer halben Stunde unter ihre Kontrolle. Außerdem barg sie unter schwersten Bedingungen zwei Gasflaschen.

Zuletzt stürzte auch noch das Dach ein. Nach eineinhalb Stunden war der Brand dann aber gelöscht.

Im Schuppen befand sich Gärtnereibedarf und Maschinen. Der Sachschaden wird laut Feuerwehr auf 250 000 Euro geschätzt. Die Brandfahnder der Polizei haben Ermittlungen aufgenommen.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare