Mindestens 800.000 € Schaden in Laim

Inferno im Bus-Depot

+
Ein loderndes Inferno: Zwei Gelenkbusse gingen komplett in Flammen auf

München - Inferno in Laim: Eine gigantische, schwarze Rauchsäule hat der Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen den Weg zu einem Brand im Bus-Depot des Busunternehmens Watzinger in der Landsbergerstraße 181 gewiesen.

Da war zumindest in dieser einen Halle schon nichts mehr zu retten. Um 6.22 Uhr hatten zwei Mitarbeiter in der Halle den Brand bemerkt. Während der eine noch Löschversuche unternahm, rief der andere die Feuerwehr. Zu zweit gelang es den beiden sogar noch, fünf Busse aus der direkten Gefahrenzone zu fahren. Einer der Männer erlitt dabei eine Rauchvergiftung.

Als die Feuerwehr eintraf, standen zwei große Gelenkbusse bereits in Vollbrand. Flammen und dichter Rauch quollen aus der Halle. Über Radiodurchsagen wurden Anwohner vorsorglich aufgefordert, Türen und Fenster zu schließen.

Aus sechs Löschrohren schossen 100 Feuerwehrleute Unmengen Schaum und Wasser in die Halle und erstickten die Flammen. Das Feuer hatte bereits auf die Halle übergegriffen und drohte, sich auf die Nachbarhalle auszubreiten.

Der Schaden ist gigantisch. Watzinger-Geschäftsführer Manfred Artner schätzt die Schadenssumme auf 800 000 bis eine Milllion Euro. Die Brandfahnder der Polizei haben bereits die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung scheidet offenbar schon aus. Artner: „Es handelt sich um ein technisches Problem in einem der beiden Busse.“

Die Busservice Watzinger GmbH gehört zu den Großen der Branche und fährt auch für die MVG. Das Familienunternehmen ist in München, Bad Abbach, Siegenburg und Regensburg vertreten.

D. Plange, F. Fussek

 

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare