Mit Schädelhirntrauma in Klinik

Von Auto erfasst: Radfahrerin schwer verletzt

München - Zwischen stehenden Autos mit dem Rad durchschlängeln wollte sich eine 69-Jährige in Laim. Doch dann wurde sie von einem Auto erfasst - und schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf.

Die Landsberger Straße in Laim wollte ein Radfahrerin am Dienstag überqueren, als sie von einem Auto erfasst wurde. Wegen des dichten Berufsverkehrs standen die Autos auf den ersten drei Fahrstreifen - die 69-jährige Münchnerin fuhr mit ihrem Rad zwischen den Fahrzeugen durch, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Auf dem vierten Fahrstreifen war jedoch ein 59-jähriger Münchner mit seinem BMW unterwegs. Der Mann erfasste die Radlerin, als sie den Streifen erreichte.

Frau erlitt Schädelhirntrauma

Die Münchnerin wurde durch den Aufprall weggeschleudert und schlug mit dem Kopf auf den Boden auf. Sie erlitt ein Schädelhirntrauma und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Eine Stunde lang kam es wegen dem Unfalls auf der Landsberger Straße zu Staus.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare