Er stieg über die Glasbrüstung

Betrunkener (23) stürzt von Brücke vor ICE und stirbt

+
Sturz mit gravierenden Folgen: Ein 23-Jähriger ist am Dienstagabend von der Friedenheimer Brücke ins Gleis gefallen.

Purer Leichtsinn mit tödlichen Folgen: Ein junger Mann (23) ist am Dienstagabend von der Friedenheimer Brücke vor einen ICE gestürzt. Am Mittwochmorgen ist er gestorben.

München - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Dienstagabend gegen 19.50 Uhr: Ein 23-jähriger Iraker aus München war mit seiner Freundin auf der Friedenheimer Brücke unterwegs. Sie waren auf dem Weg zu einer Bar. 

Aus Leichtsinn kletterte der betrunkene 23-Jährige auf die Westseite über die Glasverkleidung der dortigen Brücke und versuchte sich dort rückwärts festzuhalten. Dabei konnte er sich nicht mehr halten und fiel ca. 12 Meter tief in den Gleisbereich, wobei er sich lebensgefährlich verletzte. 

Ein mit ca. 15 Stundenkilometer anfahrender ICE-Zug konnte noch rechtzeitig bremsen und blieb ca. acht Meter vor dem 23-Jährigen stehen. Der junge Mann kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Mittwochmorgen erlag der junge Mann seinen schweren Verletzungen. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion