In der Disco

Zwei Frauen mit Pfefferspray attackiert

München - Weil die beiden Frauen ihnen einen Korb gaben, sind zwei 20-Jährige durchgedreht: Einer von ihnen griff die Münchnerinnen mit einem Pfefferspray an.

Eigentlich waren die beiden Frauen im Alter von 22 und 30 in der Nacht auf Sonntag zum Feiern in die Diskothek nahe der Friedenheimer Brücke in Laim gekommen. Doch ihre Party-Nacht endete in einer Spezial-Klinik. Nach Informationen der Polizei hatten zwei unbekannte, etwa 20 Jahre alte Männer die beiden Frauen mit einem Pfefferspray angegriffen. Der Auslöser des Ganzen: verschmähte Liebe. Die Anmach-Versuche der beiden Herren gefielen den Münchnerinnen nämlich gar nicht. Ein 27-Jähriger, der die Szenerie beobachtete, forderte die Männer auf, zu gehen.

Einer der beiden Täter rastete komplett aus, zückte sein Pfefferspray und attackierte damit die beiden Frauen. Danach machten sich die beiden Täter aus dem Staub. Ein 25-jähriger Münchner, der das alles beobachtet hatte, verfolgte die beiden zwar bis zur Friedenheimer Brücke. Dort bewarfen die jungen Männer ihren Verfolger aber mit Steinen und entkamen. Die Polizei sucht jetzt nach den beiden 20 Jahre alten Tätern. Einer von ihnen - der Mann mit dem Pfefferspray - trug ein hellblaues Shirt. Jeder, der Hinweise zu dem Vorfall hat, soll sich beim Polizeipräsidium München (Telefon: 089/2910-0) oder jeder anderen Dienststelle melden.

am

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare