Zusammenstoß an der Fürstenrieder Straße

Pkw fährt bei Rot: Motorradfahrer schwer verletzt

München - Beim Abbiegen übersieht ein Autofahrer einen Motorradfahrer - und kann den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Biker wird schwer verletzt - der Pkw hatte eigentlich Rot. 

Am vergangenen Donnerstag ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Laim schwer verletzt worden.

Gegen 16.50 Uhr war ein 43-jähriger Autofahrer mit seinem Seat Alhambra auf der Landsberger Straße unterwegs und bog in die Fürstenrieder Straße ab. Zur selben Zeit fuhr ein 31-jähriger Münchner mit seinem Motorrad auf der Landsberger Straße; er wollte die Kreuzung zur Fürstenrieder Straße geradeaus überqueren. Die Ampel zeigt für ihn Grün. 

Der 43-Jährige übersah beim Linksabbiegen eine Rote Ampel und konnte einen Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer nicht mehr verhindern. Das Kraftrad prallte gegen den rechten Kotflügel des Seat, der Fahrer flog über das Fahrzeug und stürzte auf die Fahrbahn. Der 31-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu; er erlitt Frakturen an Unterarm und Oberschenkel, und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 33.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam zu starken Verkehrsbehinderungen im abendlichen Berufsverkehr.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare