Nächtlicher Angriff

Fußballabend endet ungemütlich: Münchner überfallen

München - Ein Münchner  (56) hat sich einen Fußballabend in einer Schwabinger Kneipe gegönnt, doch dieser endete ungemütlich: Zwei Männer griffen ihn an - scheiterten dann aber an der Beute.

Der Münchner war am Samstag gegen 22.45 Uhr auf dem Nachhauseweg an der Wilhelm-Riehl-Straße in Laim unterwegs. Wie die Polizei berichtet, hatte er zuvor in einem Schwabinger Lokal ein Fußballspiel angesehen und Alkohol getrunken.

Auf dem Heimweg wurde er plötzlich von zwei Tätern angegriffen. Einer der Täter riss ihm wortlos die Halskette herunter, während der zweite Täter vergeblich versuchte, ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche zu ziehen. Nach dem Angriff flüchteten beide Täter zu Fuß in Richtung Zschokkestraße. Der Münchner blieb unverletzt.

Die Polizei sucht nun nach den Tätern:

  • 1. Täter: Männlich, Jugendlicher (Alter unbekannt), ca. 1,70 m groß, schlank, trug helle Kappe
  • 2. Täter: Männlich, Jugendlicher (Alter unbekannt), ca. 1,70 m groß, dunkle Bekleidung

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare