Nächtlicher Angriff

Fußballabend endet ungemütlich: Münchner überfallen

München - Ein Münchner  (56) hat sich einen Fußballabend in einer Schwabinger Kneipe gegönnt, doch dieser endete ungemütlich: Zwei Männer griffen ihn an - scheiterten dann aber an der Beute.

Der Münchner war am Samstag gegen 22.45 Uhr auf dem Nachhauseweg an der Wilhelm-Riehl-Straße in Laim unterwegs. Wie die Polizei berichtet, hatte er zuvor in einem Schwabinger Lokal ein Fußballspiel angesehen und Alkohol getrunken.

Auf dem Heimweg wurde er plötzlich von zwei Tätern angegriffen. Einer der Täter riss ihm wortlos die Halskette herunter, während der zweite Täter vergeblich versuchte, ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche zu ziehen. Nach dem Angriff flüchteten beide Täter zu Fuß in Richtung Zschokkestraße. Der Münchner blieb unverletzt.

Die Polizei sucht nun nach den Tätern:

  • 1. Täter: Männlich, Jugendlicher (Alter unbekannt), ca. 1,70 m groß, schlank, trug helle Kappe
  • 2. Täter: Männlich, Jugendlicher (Alter unbekannt), ca. 1,70 m groß, dunkle Bekleidung

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare