Unfall am Rangierbahnhof Laim

Güterzug schlitzt ICE auf

+
Unfall am Rangierbahnhof Laim: Eine Rangierlok schlitzte einen ICE auf.

Eine Güterzuglok hat mehrere Wagen eines leeren ICE am Rangierbahnhof Laim seitlich aufgeschlitzt.

München - Zu dem Unfall am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr kam es an einer Weiche. Ein mit Holz beladener Güterzug stoppte offenbar zu nah bei der Weiche, an der seitlich der ICE „Oberursel“ vorbeifuhr. Der ICE war am selben Tag aus Dortmund gekommen, die Fahrgäste stiegen am Hauptbahnhof aus, der Zug fuhr zurück auf ein Abstellgleis. Doch an der Weiche schlitzte ein Puffer der Güterzug-Diesellok zwei Wagen des ICE seitlich auf. Verletzte gab es keine.

Die Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle des Bundes hat inzwischen Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der ICE ist jetzt in der Werkstatt – in einem Online-Fachforum wird spekuliert, dass die beiden Wagen ein Fall für den Schrotthändler seien.

dw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
Münchner Hotelbesitzerin in der Türkei: „Die Krise macht uns kaputt“
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare