Stadtwerke-Kunden zahlen die Zeche

Laimer Röhre: Wir müssen blechen

+
Hier stand halb München im Stau. Jetzt müssen alle zahlen!

München - Neues von der Laimer Unterführung: Erst stand halb München da im Stau – jetzt müssen die Stadtwerke-Kunden die Rechnung zahlen!

Sechs Wochen im Sommer und zwei Wochen in den Herbstferien war die Röhre dicht – weil eine Fernwärmeleitung der Stadtwerke repariert werden musste. Auf Anfrage aus dem Stadtrat wird deutlich: Erst stand halb München da im Stau – jetzt müssen die Stadtwerke-Kunden die Rechnung zahlen!

Nach gerade einmal sechs Jahren war die Fernwärme-Leitung Leck geschlagen – dabei sollen die 30 bis 50 Jahren halten. Grund war laut Stadtwerke eine undichte Schweißnaht. Leider sei die Gewährleistung seit zwei Jahren abgelaufen, außerdem gibt es die Firma nicht mehr. Zu den Kosten machen die Stadtwerke keine Angaben.

Ekel-Rohre: So greislig sind unsere Wasserleitungen

Ekel-Rohre: So greislig sind unsere Wasserleitungen

Freie Wähler-Stadtrat Johann Altmann wollte wissen, ob alle Kunden die Zeche zahlen. Antwort: „Die Stadtwerke haben die Reparaturkosten im Rahmen der üblichen Unterhalts- und Ersatzmaßnahmen übernommen.“ Das empört den Stadtrat: „Natürlich werden die auf alle Kunden umgelegt. Dazu sollen die Stadtwerke auch stehen.“ Immerhin versprechen die Stadtwerke, bei der neuen Leitung „besonderen Wert auf eine fehlerfreie Ausführung“ zu legen...

DAC

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Stromschlag! Wanda-Sänger kollabiert vor München-Show
Stromschlag! Wanda-Sänger kollabiert vor München-Show

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare