Geschwindigkeitskontrolle

Mann rast mit Tempo 106 an Schule vorbei

München - Ein Raser ist direkt vor einer Schule der Polizei ins Netz gegangen. Mit 106 Stundenkilometern wurde der 62-Jähriger am Donnerstagvormittag in Laim von den Beamten gestoppt. Er war nicht einsichtig.

Laut Polizeiangaben war der 62-jährige Mann aus Berg am Starnberger See mit 106 Stundenkilometern auf der Fürstenrieder Straße in Laim unterwegs. In dem Bereich, in dem Schüler der zwei nahen Gymnasien täglich die Straße überqueren, um zu den dort verkehrenden Linienbussen zu gelangen, wurde der Raser von der Polizei gestoppt. Zulässig ist dort nur eine Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern. Bei der Anhörung gab der Mann den Verkehrsverstoß nicht zu.

Er muss nun mit einer Anzeige, einem Bußgeld, einer Ahndung mit Punkten im verkehrszentralregister sowie einem Fahrverbot rechnen.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare