Er wurde festgenommen

Mann raubt Wiesn-Besucherin Handy - und führt Polizei direkt zu sich

Einer 48-Jährigen aus Rheinland-Pfalz wurde nach dem Besuch des Oktoberfestes brutal das Handy entrissen. Doch der Dieb stellte sich nicht sehr geschickt an - die Polizei kam ihm auf die Schliche.

München - Eine 48-jährige Wiesnbesucherin aus Rheinland-Pfalz kann sich über ein unverhofftes Wiedersehen freuen: Die Polizei konnte ihr gestohlenes Handy und den Dieb, der es ihr am 2. Oktober in Laim brutal entrissen hatte, ermitteln. So steht es im aktuellen Polizeibericht. 

Die Beamten werteten Telekommunikationsspuren aus und stießen so auf einen 19-jährigen Iraker. Er wurde festgenommen und räumte die Tat voll umfänglich ein. Er gab an, dass Mobiltelefon unmittelbar nach der Tat in einem An- und Verkaufsgeschäft versetzt zu haben.

Mehr Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Laim - mein Viertel“.

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion