Feuerwehr im Einsazt

Während Bauarbeiten im Erdgeschoss: Gasflasche fängt plötzlich Feuer in fünfstöckigem Gebäude

+
Der Einsatztrupp in München war ausgerüstet mit Atemschutz (Symbolbild)

Auf einer fast fertiggestellten Baustelle in der Brantstraße im Stadtteil Laim ist es am Sonntag zu einem Einsatz der Feuerwehr gekommen.

München - Grund war der Brand einer elf Kilogramm schweren Propangasflasche. Wie die Feuerwehr berichtet, entzündete sich bei Bodenlegearbeiten im Erdgeschoss eines fünfstöckigen Gebäudes der Schlauch der Gasflasche. 

München: Feuerwehr erwartet eineinhalb Meter hohe Flamme

Die Arbeiter riefen daraufhin die Feuerwehr, die beim Eintreffen am Einsatzort mit einer etwa eineinhalb Meter hohen Flamme konfrontiert wurden. Zunächst hatten die Beamten, ausgerüstet mit Atemschutz, Stahlrohr und Messgeräten, die Gasflasche gekühlt.

Nachdem ein weiterer Atemschutztrupp hinzukam, brachten die Einsatzkräfte die Flasche ins Freie. Dort wurde sie weiter gekühlt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, es entstand ein Sachschaden in Höhe von wenigen Hundert Euro. 

Lesen Sie auch: Betrunkener Schneepflugfahrer rammt Auto und flüchtet zu Fuß - vergisst aber ein Detail

Auch interessant:  Münchner Wissenschaftler warnt: Diese Risiken drohen uns nach dem Schneechaos

MM/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Keine Mülleimer aber Kuschelecken: So schneidet die neue S-Bahn im Test ab
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Tragödie im Schnee-Chaos: So hat sich Aying vom verunglückten Simon (†9) verabschiedet
Tragödie im Schnee-Chaos: So hat sich Aying vom verunglückten Simon (†9) verabschiedet
Wegen Chaos-Großprojekt in der Oberpfalz: M-net droht die Insolvenz
Wegen Chaos-Großprojekt in der Oberpfalz: M-net droht die Insolvenz

Kommentare