Autofahrer leicht verletzt

Auto kollidiert mit Straßenbahn und wird mitgeschleift

In Laim hat ein Mann in seinem Auto beim Abbiegen eine Tram übersehen und auch der Straßenbahnfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das Auto wurde mitgeschleift.

München - Am Montagabend hat ein Autofahrer offenbar eine Tram übersehen und einen Unfall verursacht. Laut Pressebericht der Polizei fuhr ein 54-jähriger Münchner gegen 18.15 Uhr in seinem VW auf der Agnes-Bernauer-Straße stadteinwärts. 

An der Kreuzung zur Sandratstraße bog der Mann nach links ab und übersah dabei eine von hinten kommende Straßenbahn. Der 27-jährige Straßenbahnfahrer aus dem Landkreis Erding konnte einen Zusammenstoß trotz einer Vollbremsung nicht verhindern. 

München 2040: Wie die MVG den drohenden Verkehrskollaps verhindern will

Nach dem Unfall schleifte die Tram das Auto mehrere Meter mit. Der 54-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Sowohl Tram als auch der VW wurden bei dem Unfall beschädigt, laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Rubriklistenbild: © Marcus Schlaf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei sucht diese Schläger - Opfer fotografierte seinen Peiniger
Polizei sucht diese Schläger - Opfer fotografierte seinen Peiniger
Hunderte Obikes eingesammelt: Massenansturm auf Radlbauer-Filialen
Hunderte Obikes eingesammelt: Massenansturm auf Radlbauer-Filialen
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft

Kommentare