Kampf gegen die Rauchschwaden

Feuer in Tiefgarage - drei Autos brennen aus

+
Dicke Rauchschwaden schlagen den Feuerwehrleuten aus der Tiefgarage entgegen.

München - Bei einem Brand in einer Tiefgarage in der Maxstadtstraße sind am frühen Montagmorgen drei Autos völlig ausgebrannt.

Ein Bild der Zerstörung bot sich den Einsatzkräften der Münchner Feuerwehr als sie in Laim in der Maxstadtstraße die stark verrauchte Tiefgarage inspizierten: Drei Autos waren von den Flammen völlig zerstört, die umstehenden Autos stark in Mitleidenschaft gezogen worden. 

Wie die Feuerwehr berichtet, ist gegen 2.30 Uhr auf der Rampe der Tiefgarage aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. 

Ein Passant hatte die massive Rauchausbreitung bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Mit mehreren Lösch- und Schaumrohren konnten die Atemschutztrupps der Feuerwehr in die Tiefgarage vordringen und binnen einer halben Stunde den Brand unter Kontrolle bringen. Die drei ausgebrannten Autos waren zu dem Zeitpunkt nicht mehr zu retten, berichtet die Feuerwehr. 

Die Löscharbeiten gestalteten sich besonders schwierig, da zwei der brennenden Autos oben und unten auf einer Duplex-Garage standen, die sich nicht mehr auf und ab fahren ließ. Insgesamt 60 Mitglieder der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr waren am Montag im Einsatz. Es entstand ein Schaden von insgesamt 300.000 Euro.

Die Ermittlungen der Brandursache haben die Beamten der Brandfahndung übernommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
H&M gründet neue Modekette auch in München - mit einer Überraschung
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare