Er trat auf die Straße

Polizeiauto erfasst Starnberger (35) frontal - schwer verletzt

+
Ein Polizeiauto hat in Laim einen Fußgänger erfasst.

Bei einem Unfall in Laim wurde ein 35-jähriger aus Starnberg schwer verletzt. Er wurde von einem Polizeiauto angefahren.

Update vom 9. Dezember, 16.34 Uhr: Eine 23-Jährige ist am Lenbachplatz von einem Mercedes angefahren und schwer verletzt worden. Die junge Frau hatte trotz roter Ampel die Straße betreten.

Betrunkener wird von Polizeiauto angefahren und schwer verletzt

München - Der Vorfall ereignete sich am Montag, 1. Oktober, um 23.05 Uhr in der Elsenheimer Straße. Auf der Höhe der Hausnummer 59 ist der Mann auf die Straße getreten. Der 35-Jährige war zum Zeitpunkt des Unfalls betrunken.

Ein Polizeiauto, das stadtauswärts unterwegs war, übersah den Starnberger und stieß mit ihm zusammen. Dabei wurde der Mann auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An dem Polizeiauto entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Erst vor wenigen Wochen kam es zu einem ähnlich schweren Unfall in München. Ein Motorradfahrer musste mitten auf der Straße eine Vollbremsung machen und stürzte daraufhin auf die Straße. Er starb an seinen Verletzungen.

sch

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Mahnwache nachdem Tochter überfahren wurde und starb: Vater fordert mehr Sicherheit für Radler
Skrupellos an der Haustür abgezockt: Schwerbehindertem wird Vodafone-Vertrag aufgeschwatzt
Skrupellos an der Haustür abgezockt: Schwerbehindertem wird Vodafone-Vertrag aufgeschwatzt

Kommentare