Versuchter Mord in Laim 

Ohne jede Vorwarnung: Mann zieht in Münchner Wohnung plötzlich Messer - und sticht zu

+
Zu einem Messerangriff kam es im Stadtteil Laim in München. (Symbolbild)

Drei Männer hielten sich in einer Wohnung im Münchner Stadtteil Laim auf, als es plötzlich zu einem Angriff kam. Einer von ihnen zog ohne erkennbaren Anlass ein Messer.

  • In einer Wohnung in Laim kam es zu einem schlimmen Vorfall.
  • Ein 57-Jähriger stieß einem anderen Mann ein Messer in den Bauch.
  • Ein 40-Jähriger, der ebenfalls anwesend war, reagierte geistesgegenwärtig.

München - Im Münchner Stadtteil Laim kam es am vergangenen Samstag (21. März) in einer Wohnung zu einem schrecklichen Vorfall. 

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 57-jähriger Mann einen 40-Jährigen in dessen Wohnung besucht. Ein 53-jähriger Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in der Wohnung, um Einkäufe abzuholen. Alle drei Personen haben die chinesische Staatsangehörigkeit, so die Polizei weiter. 

München: Mann zieht plötzlich Messer - und sticht 53-Jährigem in den Bauch

Ohne erkennbaren Anlass und ohne jede Vorwarnung zog der 57-Jährige mit einem Mal ein Messer hervor und stach damit dem 53-Jährigen einmal in den Bauch. Nur aufgrund dessen sofortiger Gegenwehr sowie durch die Mithilfe des 40-Jährigen, der den Angreifer festhielt, konnten weitere Angriffe mit dem Messer unterbunden werden. 

Nachdem dem 57-Jährigen das Messer abgenommen werden konnte, flüchtete dieser in seine eigene Wohnung, welche sich im selben Anwesen befindet. Dort konnte er von den zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten ohne Gegenwehr festgenommen werden. 

München: Versuchter Mord in Laim: Opfer muss in Klinik operiert werden

Der 53-Jährige erlitt eine tiefe Stichverletzung am Bauch und musste in einer Münchner Klinik operiert werden. Er befindet sich außer Lebensgefahr, wird aber weiterhin stationär behandelt. 

Auf Antrag der Kapitalabteilung der Staatsanwaltschaft München I erließ der zuständige Ermittlungsrichter am Sonntag (22. März) Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen den Tatverdächtigen. Die Hintergründe des Angriffs sowie der genaue Ablauf der Tat müssen noch durch weitere Ermittlungen der Mordkommission aufgeklärt werden. 

nema

Erst kürzlich war es in München aus dem Nichts zu einer Messerattacke gekommen. Ein Fremder griff auf einer Baustelle an. Das Opfer verteidigte sich auf ungewöhnliche Art. 

Weitere Nachrichten aus München lesen Sie immer aktuell bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand
Reiter gegen Frank: Wahlen im Ausnahmezustand
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Coronavirus: Ist Covid-19 nur eine Krise - oder auch eine Chance für uns?
Coronavirus: Ist Covid-19 nur eine Krise - oder auch eine Chance für uns?
Coronavirus in München: Der Bußgeldkatalog während der Ausgangsbeschränkung
Coronavirus in München: Der Bußgeldkatalog während der Ausgangsbeschränkung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion