Polizei ermittelt 

Nach Fahrzeug-Kollision: Hatten beide Fahrer Grün?

In Laim kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos. Beide Fahrer gaben an, Grün gehabt zu haben - nun ermittelt die Polizei. 

München - Am Donnerstagmorgen krachten zwei Autofahrer auf einer Kreuzung in Laim zusammen, wie die Polizei berichtet.  

Dabei fuhr ein 52-jähriger Mann mit seinem VW auf  der Fürstenrieder Straße stadtauswärts. Er wollte weiter auf der Straße fahren und stieß mit einem 39-jährigen Fahrer zusammen. Dieser fuhr auf der Landsberger Straße stadtauswärts und wollte mit seinem Toyota ebenfalls in gleicher Richtung weiterfahren. 

Bei dem Zusammenstoß gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. 

An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Da beide Männer angaben, dass die Ampel für sie jeweils grün war, ermittelt die Polizei. Wer den Vorfall gesehen hat, soll sich an das Unfallkommando wenden. 

pro

Rubriklistenbild: © Screenshot Google Street View

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare