Täter versuchen Balkontür aufzubrechen

Passantin treibt Einbrecher in die Flucht, Polizei sucht Zeugen

Eine Passantin hat zwei Einbrecher in der Blumenau auf frischer Tat ertappt. Die Unbekannten konnten jedoch in einem Kleinwagen flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise.

München - Damit hatten die Einbrecher wohl nicht gerechnet: Als zwei unbekannte Täter am Dienstag, 31. Januar, gegen 20 Uhr versuchten, in eine Hochparterre-Wohnung in der Blumenauer Straße einzubrechen, kam eine Passantin mit ihrem Hund vorbei und vertrieb die Männer durch lautes Rufen. Sie waren gerade dabei gewesen, die Balkontür der Wohnung aufzubrechen. 

Aufgeschreckt von der Passantin flüchteten sie in Richtung stadteinwärts, stiegen in einen weißen Kleinwagen und fuhren in Richtung Senftenauerstraße davon. Die Spaziergängerin beschrieb einen der Täter als etwa 1,70 Meter groß und 20 Jahre alt. Er habe eine sehr schlanke Figur gehabt und trug dunkle Kleidung, er hatte die Kapuze seiner Jacke auf dem Kopf. Sein Mittäter entspricht laut Polizei der oben genannten Beschreibung, jedoch hatte seine Kapuze einen Fellbesatz. 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Einbrüche in München seit dem 1. Oktober 2016

Das wussten Sie noch nicht: 10 Fakten und Zahlen zu Einbrüchen

lvp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare