Polizei jagt Täter

Serien-Einbrecher in Laim auf Beutezug

München - Polizei jagt Serieneinbrecher: Zwischen Donnerstag und Samstags stiegen bislang unbekannte Täter in mehrere Geschäfte und Wohnungen in Laim ein.

In der Fürstenrieder Straße brachen die Täter eine versperrte Eingangstür zu einem Internetcafe auf und entwendeten die Kasse.

In der Käpflstraße konnten bislang unbekannte Einbrecher ein gekipptes Erdgeschossfenster aufbrechen und in der Wohnung einen Geldbeutel entwenden. In der Guido-Schneble-Straße blieb es bei dem Versuch, eine Wohnungstür aufzubrechen. In der Valpichlerstraße hebelten die unbekannten Täter die Eingangstür einer Gaststätte auf. Eine dortige Alarmanlage löste einen Alarm aus und die Einbrecher verließen das Objekt ohne Tatbeute.

Bei einem Friseurgeschäft in der Agnes-Bernauer-Straße wurde die Scheibe der Zugangstür eingeschlagen und nach bisherigem Ermittlungsstand nichts entwendet. In der Sandrartstraße wurde ebenfalls die Tür eines Friseurs aufgebrochen. Auch dort wurde nach bisherigem Ermittlungsstand nichts entwendet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare