Anwohner reichen Petition ein

Streit um Public Viewing im Hirschgarten

+
Feiernde Fans im Hirschgarten.

München - Der Biergarten im Hirschgarten mit seinen 8.000 Plätzen will wieder viele Spiele der Fußball-WM live auf vier Leinwänden übertragen – doch jetzt wehren sich Anwohner gegen das Public Viewing.

Sie haben eine Petition beim Landtag eingereicht! Wirt Johann Eichmeier und die SPD wehren sich per Unterschriften-Aktion: „Wir übertragen mit Rücksicht auf die Nachbarn nur die Spiele mit Anstoß bis 22 Uhr.“ WM-Partien verliefen in der Regel ruhiger als etwa die der Champions League. Der Landtag will sich sogar vor Ort ein Bild machen – am 1. Juli, wenn das Achtelfinale fast durch ist …

Die WM 2014 live sehen: Der ultimative Public-Viewing-Guide für München

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare