Zwei Notrufe in Laim

Stromausfall: Mehrere Personen in Lift eingeschlossen 

Zu gleich zwei Einsätzen musste die Feuerwehr am Dienstagnachmittag in Laim ausrücken. Wegen eines Stromausfalls waren mehrere Personen im Lift eingeschlossen und dann qualmte auch noch das Notstromaggregat.

München - Am Dienstagnachmittag sind bei der Feuerwehr zwei Notrufe eingegangen. Im Bereich der Straubinger Straße (Laim) waren in einem Aufzug mehrere Menschen eingeschlossen. Minuten zuvor war in dem Stadtteil in mehreren Haushalten der Strom ausgefallen.

Ein zweiter Einsatz war notwendig, weil ein Notstrom-Aggregat stark rauchte, als es nach dem Stromausfall in Betrieb ging. Feuerwehr-Sprecher Johann Petryszak sagte zu unserer Redaktion: „Eine derartige Rauchentwicklung ist bei Probeläufen oder Anspringen der Aggregate ganz normal.“

Der Stromausfall resultierte aus einem technischen Defekt an einem Kabel. Die betroffenen Haushalte waren bereits nach etwa einer halben Stunde wieder mit Strom versorgt. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Schläge, Tritte, Schreie: Gewaltexzess am Stachus
Schläge, Tritte, Schreie: Gewaltexzess am Stachus
Bewegender Facebook-Post: Münchner Feuerwehr trauert um zwei tote Kameraden
Bewegender Facebook-Post: Münchner Feuerwehr trauert um zwei tote Kameraden
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt

Kommentare