Gutachter an Unfallstelle

In Rückfahrkamera übersehen: Mann tödlich verletzt

+
Ein Arbeitsunfall im Westend führte bei einem 55-Jährigen zu tödlichen Verletzungen. 

Er wurde von einem Kollegen im Schaufellader übersehen. Für einen 55-Jährigen endete ein Unfall auf einer Baustelle im Westend tödlich.

München - Am Dienstag, 04.12.2018, gegen 15.10 Uhr, war ein 26-jähriger Arbeiter mit einem Schaufellader auf einem Baustellengelände in der Tübinger Straße mit Erdarbeiten beschäftigt. 

Bei einer Rückwärtsfahrt wurde trotz Rückfahrkamera ein 55-jähriger Bauarbeiter aus bislang unbekannter Ursache von dem Schaufellader erfasst und überrollt. Er verstarb noch am Unfallort. 

Durch die Staatsanwaltschaft wurde die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet und ein Gutachter zur Unfallstelle hinzugezogen.

mm/tz

Weitere Fliegerbombe gefunden: Entschärfung auch in Freimann erfolgreich

In München wurde eine Fliegerbombe gefunden, noch am Dienstag erfolgte die Entschärfung der Bombe. Am Abend dann die Überraschung: Eine weitere Fliegerbombe wurde gefunden. Alle Infos im News-Ticker.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mercedes landet in U-Bahn-Abgang in Innenstadt - Das Paar wollte eigentlich was ganz anderes
Mercedes landet in U-Bahn-Abgang in Innenstadt - Das Paar wollte eigentlich was ganz anderes
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Betrunkener auf E-Scooter erwischt - dann eskaliert Kontrolle und ein Polizist muss ins Krankenhaus
Betrunkener auf E-Scooter erwischt - dann eskaliert Kontrolle und ein Polizist muss ins Krankenhaus
Laden in Toplage steht seit Jahren leer: Unbekannte zeigen mehr als deutlich, wie sehr sie das stört  
Laden in Toplage steht seit Jahren leer: Unbekannte zeigen mehr als deutlich, wie sehr sie das stört  

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion