Landtag: Sieben Millionen für Kulturprojekte

+
Mit sieben Millionen Euro fördert der Freistaat 140 Kulturprojekte.

München - Der Haushaltsausschuss des Landtags hat sieben Millionen Euro für Kulturprojekte freigestellt. So entschied das Gremium am Donnerstag.

Der Freistaat fördert in diesem Jahr 140 kulturelle Projekte mit insgesamt rund sieben Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Landtags am Donnerstag beschlossen.

Das Geld fließe unter anderem in Theater, Museen, Archive, Bibliotheken und Literatur, teilte Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP) mit. Von den Zuschüssen profitierten vor allem auch kleinere und mittlere Projekte und Veranstaltungen.

Das Geld stammt aus dem Kulturfonds, der 1996 aus den Erlösen der Privatisierung der Bayerischen Versicherungskammer eingerichtet wurde. Er habe sich auch in Zeiten knapper Kassen als verlässliches und flexibles Instrument der Kulturförderung bewährt, sagte Heubisch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare