Diese 22 Münchner schafften es in den Landtag

1 von 22
Katharina Schulze, Grüne 33, Politikwissenschaftlerin: Die Spitzenkandidatin ist Gesicht und Stimme der bayerischen Grünen. Sie zieht zum zweiten Mal in den Landtag ein und eroberte das Direktmandat in Milbertshofen mit 34,9 Prozent der Stimmen. Gleichberechtigung und Integration sind zwei ihrer Kernthemen.
2 von 22
Ludwig Hartmann, Grüne 40, Kommunikationsdesigner: Der männliche Part des grünen Spitzentandems hat in München-Mitte mit 44,0 Prozent ein Rekordergebnis erzielt. Der gebürtige Landsberger sitzt seit 2008 im Landtag und war bisher Fraktionschef. Er gilt als profilierter Umwelt- und Verkehrspolitiker.
3 von 22
Christian Hierneis, Grüne 54, Rechtsfachwirt: Der Münchner Kreisvorsitzende des Bund Naturschutz hat in Schwabing mit 34,3 Prozent gewonnen – gegen Ex-Minister Spaenle. Er zieht erstmals in den Landtag ein. Für die Grünen war er dort aber bereits als Fachreferent in Naturschutzfragen tätig.
4 von 22
Hep Monatzeder, Grüne 67, Sozialpädagoge: Bis zum Schluss lieferte sich der ehemalige Dritte Bürgermeister ein enges Rennen mit Josef Schmid um das Direktmandat. Nun reicht es über die Liste. „Ich hatte am Sonntag schon ein gutes Gefühl, dass es klappen könnte“, sagt er.
5 von 22
Gülseren Demirel, Grüne 54, Sozialpädagogin:  Gülseren Demirel zieht ins Maximilianeum ein. Sie setzte sich mit 30,9 Prozent der Erststimmen gegen den CSU-Abgeordneten Andreas Lorenz (22,9) durch. Selbst Demirel hatte das deutliche Ergebnis nicht vermutet. „Keiner von uns“, sagt die Stadträtin.
6 von 22
Benjamin Adjei, Grüne 28, IT-Fachmann: Völlig überraschend hat Benjamin Adjei (Grüne) das Direktmandat in Moosach gewonnen. Der 28-Jährige freut sich auf die neue Aufgabe. „Ich will vor allem den öffentlichen Nahverkehr stärken und die Digitalisierung aktiv mitgestalten“, kündigt er an.
7 von 22
Florian Siekmann, Grüne 23, Student: Der 23-Jährige ist „wirklich glücklich darüber, dass es geklappt hat. Ich kann nun jungen Menschen eine Stimme im Landtag geben. Das wird eine spannende Aufgabe.“ Zudem sei es ein Erfolg, dass die Grüne Jugend allein drei Abgeordnete stellt.
8 von 22
Susanne Kurz, Grüne 43, Künstlerin.  Kometenhafter Aufstieg: Susanne Kurz ist erst seit 2017 Mitglied der Grünen, aber über Listenplatz 13 jetzt im Landtag. Sie möchte „auch für andere Bürger ein gutes Beispiel sein und beweisen, dass es sich lohnt, Verantwortung zu übernehmen.“

22 Politiker aus München haben den Einzug in den Landtag geschafft. 13 von ihnen zogen über ihre Listenplätze in das Bayerische Parlament ein.

Fotos: AS (2), AST (2), BOD (2), DPA (2), HED, KH (2), MG, MS, PRIVAT (7), SJ, ZOE, AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

München
Feuerwehr-Einsatz sorgte für Aufsehen: Bayerstraße für Autos und Trambahnen blockiert
Feuerwehr-Einsatz sorgte für Aufsehen: Bayerstraße für Autos und Trambahnen blockiert
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages

Kommentare